Mina Tander

Pressetext

schließenPressetext drucken

Die gebürtige Kölnerin Mina Tander gibt ihr Filmdebüt mit dem Fernsehfilm „Absprung“. Es folgen neben Rollen in Fernsehfilmen weitere in den Kinofilmen „Hinter dem Regebogen“, „Harte Jungs“ und „Schule“. Mit dem Sozialdrama „Hat er Arbeit?“ feiert Mina Tander ihren Durchbruch.

Daraufhin übernimmt die Schauspielerin Hauptrollen in preisgekrönten Filmen wie „Fremder Freund“ und „Oktoberfest“. Weitere Produktionen sind: „Kometen“, „Wir sind das Volk – Liebe kennt keine Grenzen“ (ausgezeichnet mit dem Deutschen Fernsehpreis 2009 in mehreren Kategorien) und der Kinofilm „Selbstgespräche“. 2008 folgt Jan Fehses „In jeder Sekunde“, indem sie die weibliche Hauptrolle neben Wotan Wilke Möhring und Sebastian Koch übernimmt. 2009 ist die Wahlberlinerin Jan Weilers Buchverfilmung „Maria, ihm schmeckt’s nicht“ in einer Hauptrolle neben Christian Ulmen im Kino zu sehen. Im selben Jahr steht Mina Tander mit dem William Shakespeares „Was ihr wollt“ in Stuttgart auf der Theaterbühne. 2011 folgen Nicole Weegmanns Tragikomödie „Schenk mit dein Herz“, Matti Geschonnecks TV-Thriller „Der Verdacht“ und Simon Verhoevens Komödienhit „Männerherzen … und die ganz ganz große Liebe“. Alexandra Schmidts Mysterythriller „Du hast es versprochen“, in dem Mina Tander die Hauptrolle spielt, läuft 2012 im offiziellen Programm der Internationalen Filmfestspiele von Venedig. Es folgen Michael Herbigs Kinoproduktion „Buddy“, Sönke Wortmanns erfolgreiche Kinokomödie „Frau Müller muss weg“ und Rudi Gauls beeindruckender Kinothriller „Das Hotelzimmer“ (beides 2015). Gleich zwei Mal ist Mina Tander 2016 auf großer Leinwand zu sehen: in Vivian Naefes Bodyswitch-Komödie „Seitenwechsel“ und in der Fortsetzung der Romanverfilmung von „Maria ihm schmeckt’s nicht“ mit dem Titel „Antonio, ihm schmeckt’s nicht. Im TV sieht man die vielseitige Schauspielerin zudem in Vivian Naefes Drama „Mama geht nicht mehr“. Aktuell steht Mina Tander für die amerikanische Agentenserie „Berlin Station“ neben Richard Armitage, Rhsy Infans und Michelle Forbesvor der Kamera. Ein Sendetermin ist noch nicht bekannt.

Bei Presseanfragen jeglicher Art wenden Sie sich bitte an unsere Presseagentin Silvia Schumacher www.schumacher-pr.com

  • Jeanne DegraaMINA TANDER

  • Jeanne DegraaMINA TANDER

    Mina Tander

  • Jeanne DegraaMINA TANDER

  • Jeanne DegraaMINA TANDER

  • Mathias BothorMINA TANDER

  • Jeanne DegraaMINA TANDER

  • Jeanne DegraaMINA TANDER

    Mina Tander

  • Jeanne DegraaMINA TANDER

  • Jeanne DegraaMINA TANDER

    Mina Tander

  • Jeanne DegraaMINA TANDER

  • Jeanne DegraaMINA TANDER

    Mina Tander

  • Jeanne DegraaMINA TANDER

  • Jeanne DegraaMINA TANDER