Anton von Lucke

Pressetext

schließenPressetext drucken

Anton von Lucke wird 1989 in Hamburg geboren, wo er auch aufwächst und bis zum Abitur die Schule besucht. Nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr in der Hansestadt beginnt er 2011 an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin zu studieren und schließt 2015 sein Studium erfolgreich ab. Schon während seiner Ausbildung erhält er Engagements an verschieden Theatern in der Republik. Bereits ein Jahr nach Studienbeginn entwickelt er am „bat Berlin“ das Stück „Sensational Sensation“ unter der Regie von Janne Kummer und Rebecca Bussfeld. Kein Jahr später bekommt Anton von Lucke am Deutschen Theater Berlin die Rolle des jungen Mörders „T“ in „Jugend ohne Gott“ (Regie: Tilmann Köhler, 2013) und noch während der dortigen Aufführungen erhält er am „Ballhaus Ost Berlin“ das Engagement für den Sohn der Tamora „Demetrius“ in „Titus Andronicus“ (Regie: Lucia Bihler, 2014), das weithin gefeiert wird. Schließlich baut der Schauspieler seine Engagements auf das Deutsche Theater Göttingen aus mit den Stücken „The Black Rider“ (Regie: Beate Baron, 2014/15) und „Oscar Wilde ein idealer Gatte“ (Regie: Thomas Dannemann 2014/15). Daraufhin wird er schließlich dauerhaft als festes Ensemblemitglied in brillante Erscheinung treten, was er momentan als Romeo in „Romeo und Julia“ (Regie: Dagmar Schlingmann, 2015/16) unter Beweis stellt. Obwohl Anton von Lucke dem Theater treu bleiben möchte, gibt er dem Film natürlich eine Chance und so kann ihn kein Geringerer als der Regisseur François Ozon für die Rolle des Frantz in „Frantz“ (2015) gewinnen.

  • Christian HartmannANTON VON LUCKE

  • Christian HartmannANTON VON LUCKE

  • Christian HartmannANTON VON LUCKE

  • Christian HartmannANTON VON LUCKE

  • Christian HartmannANTON VON LUCKE

  • Christian HartmannANTON VON LUCKE

  • Christian HartmannANTON VON LUCKE

  • Christian HartmannANTON VON LUCKE

  • Christian HartmannANTON VON LUCKE

  • Christian HartmannANTON VON LUCKE

  • Christian HartmannANTON VON LUCKE

  • Christian HartmannANTON VON LUCKE